Home

Michel Geldreich verheiratet mit Dorothée Melfinger


Leider konnten wir für die Ortschaften rund um Schoppenwihr zwischen 1618 und 1648 keinerlei Dokumenten wie Geburts- bzw. Taufbücher, Eheschließungen oder Sterbeurkunden ausfindig machen. Die fehlenden Bücher decken die komplette Zeit des Dreißigjährigen Krieg ab. Die Dokumentation beginnt erst wieder nach 1639. Also gibt es keine Einträge die Michael Geldrich und Dorothéa Melfinger aufweisen. Somit mussten wir andere Wege gehen um diese fehlende Verknüpfung zu finden. Die einzige Beweise die wir haben basieren auf historische Hintergründe.

Saint Hippolyte, wo wir 1620 die Geldrich finden, war also eine Enklave, die dem Herzogtum von Bar (Bar-Le-Duc) gehörte, Ferrette, Montbéliard und St. Hippolyte mit einbeschlossen. Die Geldrich von Sigmarshofen aus Montbéliard sowie die Geldrich aus St. Hippolyte sind ganz bestimmt miteinander verbunden und die Verknüpfung zwischen St. Hippolyte, Montbéliard und Schoppenwihr kann auch nicht abgestritten werden


Die Familie Melfinger:
Im Rahmen unseren Recherchen haben wir sehr wenig über diese Familie "Melfinger" in Erfahrung bringen können. Wir wissen, dass Michael Geldrich (oder auch Michel geschrieben) mit Dorothea Melfinger verheiratet war und, dass sie in St. Hippolyte lebten. Nach einigen intensiveren Nachforschungen sind wir auf die Kleinstadt Villé im Elsass / Bas-Rhin gestoßen. Ein gewisser Jacob Melfinger war dort vor 1634 Bürgermeister. Das interressant ist, dass diese Jahreszahl mit der Zeit unserer Dorothea Melfinger übereinstimmt. Jacob Melfinger könnte also zur selben Familie Melfinger gehören. Hinzu kommt, Villé liegt gerade mal 19 Km nordwestlich von St.Hippolyte.
Der zuerst registrierte Bürgermeister von Villé, Herr Caspar Hattstatt, hat 1507 das Schloss von Thanvillé auf Leibrente gekauft. Das Schloss gehörte dem Herzog von Lothringer. Danach, vor 1634 noch, haben wir dann den Bürgermeister Jacob Melfinger. In den Jahren 1634, 1660 und 1680 haben wir drei Herren namens Klein in dem Amt als Bürgermeister dieser Stadt Villé.

Zuerst ist zu bemerken, dass der erste Bürgermeister ein gewisser Hattstatt war. In der Abstammung von Elisabeth Waldner von Freundstein, der ersten Ehefrau von Hans Wilhelm Geldrich von Sigmarshofen finden wir die Hattstatt auch. Dort haben wir eine Gréta von Hattstatt verheiratet mit Dietrich Diebold von Pfirdt. Gréta von Hattstatt von Pfirdt stirbt 1407.

Vor 1634 haben wir dann Jacob Melfinger in Villé. Jacob Melfinger, genau wie Hans Wilhelm Geldrich von Sigmarshofen war Bürgermeister. Noch interessanter ist die Reihenfolge und die Jahren der darauf folgenden Bürgermeistern der Stadt Villé. Drei von Ihnen hießen Klein! Mathis, der Sohn von Michael oder Michel und Dorothea Geldrich kam1643 zur Welt. Dieser heiratete in zweiter Ehe eine Anna-Elisabeth Klein. Mathis starb im jahr 1709. Das Geburts- sowie das Sterbejahr stimmen mit den Jahren der drei Bürgermeister "Klein" von Villé überein. Mathis Geldrich geboren in Griesbach im Elsass war Schöffe am Schöffengericht und Mitglied im Stadtrat.

Nach Analyse dieser Angaben, kann daraus beschlossen werden:


Folgend die Daten die wir über die Familie Geldrich - Melfinger haben:


Geldrich, Michel Männlich, Frankreich
Melfinger, Dorothée Weiblich, Frankreich

Geldrich Michel - Melfinger Dorothée
Frankreich


Eheliches Kind vom Paar Geldrich - Melfinger:

Geldrich Mathis / Mathias / Mathieu, Mitglied am Schöffegericht, Patenonkel von Anne Catherine Matz am 11 mars 1695

Geldrich Mathis - Kiefer Marie


Die 9 Kinder vom Paar Mathis Geldrich - Marie Kiefer waren
:


Geldrich Joseph, Taufe am baptisé le 10 März 1676 in Saint Hippolyte
Geldrich Maria, Taufe am 02 September 1677 in Saint Hippolyte
Geldrich Johannes, Taufe am 24 August 1680 in saint Hippolyte
Geldrich Josephus,Taufe am 21 März 1683 in saint Hippolyte
Geldrich Maria, Taufe am 22 Februar 1685 in saint Hippolyte
Geldrich Johannes, Taufe am 13 Oktober 1687 in saint Hippolyte
Geldrich Elisabeth, Taufe am 22 Mai 1689 in saint Hippolyte
Geldrich Michael, Sohn des Mathiae Geldrich, Bourgeois zu Saint hippolyte
verheiratet am 21 November 1701 in Saihnt hippolyte mit Barbara Renua
Geldrich Catherine, Tochter des Verstorbenen Mathiae Geldrich Bourgeois zu Saint hippolyte,
verheiratet mit Simon Barthel Witwe und Bourgeois zu Saint hippolyte.

Geldrich Mathis - Klein, Elisabeth


Die 9 Kinder vom Paar Mathis Geldrich - Elisabeth Klein waren
:

Geldrich Eve,
Geldrich Jean-Jacques, x 1720 Steff Marguerite. geboren am 04 März 1692 in Griesbach, Elsass / Frankreich.
Versorben am 01 März 1752 in Griesbach,Elsass / Frankreich
Geldrich Anne-Marie, geboren am 10 Juni 1695 in Griesbach, Elsass / Frankreich. Ihr Patenonkel war ein gewisser Schrackh,
ihre Patentante war Marie Wurmser
Geldrich Marie-Madeleine,
Geldrich Barbe (Barbara)


Zurück zum Stammbaum hier Klicken - - - > Stammbaum

Zurück zur Seite Geschichtliches, Verknüpfungen und historische Beweise hier Klicken- - - > Geschichtliches